Disziplinen

der Faultierolympiade

Disziplinen

Disziplin #1 unserer Faultierolympiade: Verstecken

Es ist das Highlight von Kindern auf der ganzen Welt. Das Versteckspiel ist wohl das bekannteste Spiel überhaupt. Hierbei hält sich ein Spieler die Augen zu und zählt so laut bis zu einer bestimmten Zahl, dass es die anderen Spieler hören könne. In dieser Zeit sucht sich
jedes Kind ein gutes Versteck, um vom Zähler so spät wie möglich entdeckt zu werden. Was sich nach einem riesigen Spaß anhört, ist auch mit einer Menge Stress verbunden. Schließlich möchte man ja in einer sehr kurzen Zeit das bestmöglichste Versteck finden und nicht entdeckt werden! Warum immer so hektisch? Es geht auch anders! Wie genau das geht, das zeigen dir unsere tierischen Freunde.

Einer unserer beliebtesten Disziplinen der Faultierolympiade ist das Verstecken. Die Aufgabe, die unsere motivierten Teilnehme hier erwartet, lässt sich gut mit dem bekannten Kinderspiel vergleichen. Das Los legt fest, welches Faultier in der Rolle des Suchers steckt. Die restlichen Faultiere müssen sich verstecken. Statt bis zu einer bestimmten Zahl zu zählen, bekommt unser Suchfaultier einen Büschel Laub in die kleinen Finger gedrückt. Die restlichen Spieler haben nun solange Zeit sich zu verstecken, bis das letzte Blatt gefressen wurde!

Natürlich verstehen unsere intelligenten Energiespartiere nicht das Prinzip des Versteckens. Daher ist man hier auf eine innige Verbindung zum Tierhalter angewiesen! Dieser wählt ein geeignetes Versteck für seinen flauschigen Partner und platziert dort dessen Lieblingssnack. Egal ob Früchte, Insekten oder kleinere Wirbeltiere – bei unserer Faultierolympiade werden den kulinarischen Wünschen unserer Fellnasen keine Grenzen gesetzt! Angezogen von diesem unwiderstehlichen Geruch begeben sich die Faultiere dann in ihre Verstecke. Und schon kann es losgehen!

Unseren Zuschauern wird ein Spektakel keines Gleichen geboten. Welches Faultier hat das beste Versteck gewählt? Und wird es dem Suchenden gelingen, alle Teilnehmer zu finden?
Überzeugen Sie sich selbst von diesem einmaligen Erlebnis und besuchen Sie uns bei unserer diesjährigen Faultierolympiade in Weingarten!

Disziplin #2 unserer Faultierolympiade: schlafen

Wusstest du, dass Faultiere mindestens 15 – 18 Stunden Schlaf am Tag benötigen? 
Um nicht in der Tierwelt aufzufallen und so wenig Energie wie möglich zu verschwenden, döst das Faultier den ganzen Tag vor sich hin. Dadurch ist er in seiner Bewegung so langsam, sodass er tatsächlich kaum wahrgenommen wird. 

Um sich jedoch in freier Wildbahn auf die Suche nach Essen zu machen und sich vor Feinden zu verstecken, wird der natürliche Schlafrhythmus der Faultiere zerstört. Das führt dazu, dass Faultiere nicht mehr in der Lage sind so lange zu schlafen. Schafft es ein Faultier trotzdem die 15 Stunden schlaf zu erreichen, handelt es sich wohl um ein wahres faules Faultier.

Da das Schlafen ein großer Bestandteils des Lebens unserer Energiespar-Freunde ist, schien es als optimale Disziplin für unsere Faultierolympiade. Die Tiere können genüsslich ihren Schlaf vollziehen und dabei ganz einfach diese Disziplin für sich gewinnen. Alles was sie dafür tun müssen ist es zu schlafen. 

Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir damit zu schlafen. Faultiere hingegen verschlafen rund 34 Jahre ihres gesamten Lebens.  Durch die natürliche Langsamkeit der Faultiere ist es oft schwer zu unterscheiden, ob ein Faultier gerade ein Nickerchen hält oder wach ist. Aus diesem Grund wird das Faultier während der gesamten Disziplin von qualifizierten Fachleuten überwacht und kontrolliert. Dabei werden verschiedene Faktoren beobachtet und überprüft, wie beispielsweise den Herzschlag, die Gehirnaktivitäten und ungewöhnliche Augenbewegungen.

Das Faultier, dass die längste Zeit schläft und dies durch unsere Fachleute bestätigt wird, gewinnt diese Disziplin für sich! Der Rekord bei der Disziplin „Schlafen“ liegt übrigens derzeit bei 22 Stunden schlaf am Stück, also halte dich ran und beginne schon jetzt zu trainieren!  

faultierolympiade
Disziplinen

DISZIPLIN #3 UNSERER FAULTIEROLYMPIADE: BOXEN

Falls bei einigen Lesern nun die Alarmglocken läuten und du die Tierschutzorganisation beauftragen  möchtest: keine Angst. In unserer Disziplin „Boxen“ bekämpfen sich unsere Teilnehmer nicht gegenseitig. Das würde unser großes Faultier-Herz nicht zulassen. Das Wohl der Energiespartiere steht für uns an erster Stelle, weshalb wir vorsätzlich zugetragene Verletzungen nicht unterstützen wollen und können. Daher hat sich das Team der Faultierolympiade eine ganz besondere Art des Boxens überlegt. Dank innovativer Ideen unserer freiwilligen Mitarbeiter ist es uns gelungen, Spaß und Genuss in einer Disziplin zu vereinen.

Im Zuge der Vorbereitungen wird hierbei eine Reihe an Baumstämmen aufgestellt, an denen jeweils 10 leckere Früchte angebracht werden. Die Aufgabe unserer flauschigen Freunde besteht nun darin, die Früchte unter ihren kleinen Fingern zu zerdrücken. Das Faultier, das als Erstes alle Früchte „zerboxt“ hat, gewinnt diese Disziplin unserer Faultierolympiade. Anschließend wird allen Teilnehmern Zeit gegeben, um sich nach dieser anstrengenden Leistung zu belohnen und die restlichen Früchte zu verputzen. So können die stark beanspruchten Energiereserven wieder aufgebaut werden, bevor es zur nächsten spannenden Disziplin geht!

Wenn du daran interessiert bist, dein Faultier in dieser Disziplin der Faultierolympiade antreten zu lassen, haben wir einen wertvollen Tipp für dich. Sollte dein kleiner Liebling ein Zweifinger-Faultier sein, ist es besonders gut für das Boxen geeignet. Denn während Dreifinger-Faultiere sich fast ausschließlich von Laub ernähren, greifen ihre zweifingrigen Verwandten auch zu Früchten und Insekten. Dieses natürliche Verlangen nach Leckereien könnte einen entscheidenden Vorteil darstellen!

Übrigens: Der Name unseres amtierenden Box-Weltmeisters der Faultierolympiade ist Rocky. Ihm wurde das Talent damit schon in die Wiege gelegt. Wird es ihm auch dieses Jahr wieder gelingen, den Sieg in der Disziplin Boxen an sich zu reißen? Oder trifft er bei der diesjährigen Faultierolympiade auf seinen Apollo Creed? Wir sind gespannt und können es kaum abwarten, unsere flauschigen Teilnehmer in den Boxring zu lassen!

DISZIPLIN #4 UNSERER FAULTIEROLYMPIADE: Verkleiden

Wer liebt es nicht? Fasching, Halloween oder Kostümpartys. Wir alle schlüpfen gerne einmal in verschiedene Rollen, um unserem Alltagstrott zu entkommen – und das selbe gilt für unsere Energiespar-Freunde! Aus diesem Grund entstand die Disziplin des Verkleidens. 

Durch intensives Brainstorming gelingt es uns jährlich neue lustige und herausfordernde Mottos zur Verfügung zu stellen. Die Mottos sind so gewählt, dass sie von jedem Faultier uneingeschränkt umgesetzt werden können. Uns ist es wichtig, dass kein Faultier aufgrund seiner Größe oder seines Gewichts benachteiligt wird. Bei unserer Faultierolympiade hat Diskriminierung und Mobbing nichts zu suchen! 

Die Disziplin des Versteckens läuft wie folgt ab:

Insgesamt gibt es drei verschiedene Mottos bei der Faultierolympiade. Diese sind im Voraus nicht bekannt und werden jedem Teilnehmer einzeln mitgeteilt. Sobald ein Motto bekanntgegeben wurde hat jedes Faultier genau 10 Minuten Zeit, um sich ein passendes Kostüm herauszusuchen. Jeder der Teilnehmer hat die gleichen Chancen, denn die Faultiere suchen ihr Kostüm passend zum jeweiligen Motto aus dem selben Haufen an Kleidern aus.

Die Kleider für diese Disziplin werden uns von verschiedenen Organisationen zur Verfügung gestellt. Dadurch setzen wir gleichzeitig ein Zeichen gegen Textilmüll! Wenn du dich für dieses Thema interessierst, dann kannst die dich gerne hier weiter informieren. 

In jeder der drei Runden wird ein anderes Motto ausgewählt. So haben unsere flauschigen Mitspieler jede Runde erneut die Chance den Kostümpreis für sich zu gewinnen. Bei jedem Motto hat der jeweilige Teilnehmer die Möglichkeit bis zu 30 Punkte zu erreichen. Die Jury besteht aus 3 qualifizierten und bekannten Persönlichkeiten. Beispielsweise konnten wir im letzten Jahr Paris Hilton als Teil unserer Jury begrüßen. Und auch dieses Jahr wird das weltbekannte It-Girl wieder bei unserer Faultierolympiade dabei sein! Die Preisrichter können jedem Faultier bis zu 10 Punkten für dessen Kostüm geben.

Unser amtierendes Sternchen ist das Faultier Jürgen. Dieser erreichte bei der Disziplin Verstecken im Jahr 2016 ganze 83 Punkte und ist bis heute der Rekordhalter. Du willst dich gegen Jürgen beweisen? Dann melde dich hier zur diesjährigen Faultierolympiade an!

Disziplinen